Aktuelles

Unterrichtsbetrieb ab Montag, den 07.06.2021

Ab Montag, 07.06.2021, findet für alle Klassen Präsenzunterricht ohne Mindestabstand statt. Im Freien (z. B auf dem Pausenhof) kann ab sofort auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) verzichtet werden. Die Pflicht zum Tragen eines MNS innerhalb des Schulgebäudes und die übrigen derzeit geltenden Regelungen bleiben weiterhin bestehen. Alle betroffenen Schüler*innen werden von ihren Klassenleitungen informiert.

Für den Unterricht besteht weiterhin eine Testpflicht. Dies bedeutet, dass nur Schüler*innen teilnehmen dürfen, die unter Aufsicht einen in der Schule durchgeführten Selbsttest mit negativem Ergebnis vorweisen oder einen höchstens 48 Stunden alten negativen PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest vorlegen können. Nähere Informationen entnehmen Sie dem Merkblatt des Kultusministeriums.

Unsere Jugendsozialarbeit steht weiterhin zur Beratung und Unterstützung telefonisch, per Mail oder MS Teams zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie hier https://www.bsz-fs.de/beratung/jugendsozialarbeit.html. Des Weiteren sind unser Beratungslehrer, Harald Gröber, und unsere Schulpsychologin, Katrin Schaumburg, erreichbar. In Notlagen gibt es folgende Hilfsangebote.

Online-Autorenlesung mit Franziska Sgoff

Am 11.05.2021 war die Autorin Franziska Sgoff für eine Autorenlesung zu Gast im Online-Unterricht an unserem Schulzentrum und hat aus ihrem Buch "Wozu braucht man Jungs?" (ISBN: 978-3946256168) vorgelesen. Es war das erste Mal, dass am Beruflichen Schulzentrum eine derartige Veranstaltung mit Hilfe eines Videokonferenzsystems stattgefunden hat. Vier Klassen der Berufsfachschule für Kinderpflege und der Fachakademie für Sozialpädagogik konnten diesen kulturellen Höhepunkt in Zeiten geschlossener Bühnen genießen.

Online-Informationsveranstaltung „Neuerungen in der Erzieher*innen-Ausbildung“

„Neuerungen in der Erzieher*innen-Ausbildung“ war der Titel einer Online-Veranstaltung, die das Staatliche Berufliche Schulzentrum Freising (BSZ) und die Geschäftsstelle Bildungsregion des Landkreises Freising kürzlich angeboten haben. Teilnehmer waren Fachkräfte aus den Bereichen Kindertagesstätten und weiterführenden Schulen sowie Vertreter der Träger und der Politik. Über ein Online-Konferenztool hatten sie die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und Fragen zu stellen.

Verkürzung der Erzieherausbildung: Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ) auch an der Staatlichen Fachakademie Freising möglich

Die lang diskutierte Verkürzung der Ausbildung zur „Staatlich anerkannten Erzieherin“ / zum „Staatlich anerkannten Erzieher“ für Personen mit mittlerem Schulabschluss wurde 2020 vom Landtag beschlossen. Die Ausbildung dauert nun vier statt bisher fünf Jahre. Das bisherige zweijährige Sozialpädagogische Seminar (SPS) wird durch ein einjähriges Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ) ersetzt.

Corona? Kein Praktikum? Untätig? - Nicht mit uns!

Dieses Ideenbuch entstand im Praxisunterricht der angehenden Kinderpfleger*innen der Berufsfachschule für Kinderpflege Freising. Während der Zeit, in der sie coronabedingt nicht ins Praktikum gehen konnten, ließen die Schüler*innen ihrem kreativen Potenzial freien Lauf. Sie überlegten sich konkrete Projekte, die einfach zu Hause umgesetzt werden können. Das Ideenbuch soll Eltern eine Anregung sein, um die Zeit zu Hause gemeinsam mit den Kindern schön zu gestalten und ihre Kinder spielerisch zum Kreativen Handeln anzuregen. Es steht Jedermann zur Verfügung und darf sehr gerne weitergeleitet oder ausgedruckt werden.

Viel Spaß beim kreativen Tun wünscht die BFS für Kinderpflege Freising